Seite 18 - Einführung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Seite 18

                                                 wie lehrne/studiere ich ?
Merke:Kopieren geht über studieren ! Man muss nur wissen, wo es steht und man muss damit umgehen können !
           Dies ist die ingenieurmässige Vorgehensweise !
Es werden benöigt :- eine Formelsammlung Physik
                            -                "                Mathematik
                            -                "                Chemie
                            - ein Graphik-Rechner (Funktionsrechner = programmierbarer Taschenrechner)

Diese Bücher bekommt man in jeder Buchhandlung.Diese Bücher werden in ein Regal gestellt und sind somit immer zugänglich.
Diese Bücher begleiten einen dann,das ganze Leben.

                                                                  Meine eigene Mathematikausrüstung

- Mathematik -Formelbuch,(580 Seiten stark,nur mathematische Formeln)
- Physik-Formelbuch ( 520 Seiten stark,nur Formeln für die Physik)
- Funktionsrechner (wird auch Graphikrechner genannt,Betriebsanleitung ist ein Buch mit 450 Seiten)
- mehrere Mathematikbücher, "Kusch-Rosenthal" ,Girardet Verlag,Essen ,1980
- mehrere Lösungsbücher "Kusch-Rosenthal" nur mit fehlerfreien,durchgerechneten Beispielaufgaben
 alleine das Lösungsbuch Integralrechnung ist 650 Seiten stark (alles zusammen ca. 1500 Seiten,Formeln und Beispielaufgaben)
                                                                         Funktionsrechner
Trace - Funktion :
Mit dieser Funktion fährt man mit einer Makierung den Graphen ab,wobei die X -Werte und Y -Werte angezeigt
                            werden.So können die Extremwerte und die Nullstellen ermittelt werden.
Zoom-Auto-Funktion :Hiermit wird die X-Achse und die Y-Achse automatisch skalliert.
Box - Funktion :Diese dient zum vergrößern einens Bereichs.Man definiert um eine Stelle ein Rechteck,die dann vergrößert darge-
                         stellt wird.
Integral - Funktion :Hiermit kann eine Fläche unter einer Kurve (Graphen )berechnet werden.Die Einheit ist FE (Flächeneinheit).
                                Wenn die Maße in einer bestimmten Einheit vorliegen,dann ist die Flächeneinheit entsprechend in mm^2
                                 cm^2,m^2 usw..
Mehrfachdarstellung :Zum Vergleich von 2 verschiedenen Funktionen,kann man diese gleichzeitig zeichnen lassen.Beispiel:
                                   y=f(x)=sin(x) und y=f(x)=cos(x) dies beiden Funktionen können so direkt verglichen werden.
Parametrdarstellung :Natürlich können auch Funktionen dargestellt werden,wo die als f(x) und f(y) vorliegt.
V - Window :Wenn die Zoom - Auto Funktion nicht ausreicht ,kann auch die Skallierung der beiden Achsen von Hand durch-
                     geführt werden.
Merke :Alle Funktionen solch eines Rechners können hier alle gar nicht aufgeführt werden.
            Alle Schüler ,die mit komplizierten Aufgaben zu tun haben müssen solch einen Rechner haben,vor allem bei Funktionen.
            Eine Arbeit mit solch einen Rechner ist weit effektiver als das Internet.

                                                Ich bin Maschinenbauingenieur ,Fachhochschule
Merke :Ohne diese Mathematikausrüstung ,kann man so ein Studium nicht schaffen !!!
            Dieses Prinzip,nennt man "Selbststudium",man ist unabhängig von Schule,Lehrer und Nachhilfe.
           Ich kann dieses Prinzip nur dringend empfehlen, auch für normale Schüler (Hauptschule,Realschule,Gymnasium usw.)
           Ohne solch eine Ausrüstung ist man aufgeschmissen !!    
                                                             Beispiel Formelbuch-Mathematik
Dieses Buch hat verschiedene Kapitel wie,Arithmetik,Geometrie,Differentialrechnung,Integralrechnung usw..
Soll eine Fläche berechnet werden,oder ein Volumen,so schaut man im Kapitel "Geometrie" nach.
Handelt es sich um eine Dreiecksberechnung,schaut man ebenfalls im Kapitel "Geometrie" nach.
Im Kapitel "Differentialrechnung" gibt es 5 Formeln zur Ableitung von Funktionen.Mit diesen Formeln kann man alle Aufgaben in
diesen Bereich lösen.
Diese Formeln nennen sich "Differentiationsregeln".
                                                                Beispiel Formelbuch-Physik
Dieses Buch enthält alle Grundlagen der Physik wie,Wärmelehre,Elektrizität,Mechanik usw..
Die Bereiche in diesen Buch betreffen alle Bereiche des Lebens (Arbeit,Kraft,Leistung,Wärmedämmung,Kühlschrank,Wärmepumpe
Gase,Energiegehalte von Brennstoffen,Fahrzeugtechnik usw.)
                                                                 Übungsbücher
Diese Bücher benötigt man zum Üben,damit das Wissen in den Formelbüchern angewendet werden kann.
Hier müssen durchgerechnete Beispielaufgaben vorhanden sein,sonst taugen diese Bücher nicht zum Selbststudium.
Die Lehrnmethoden in den Schulen kann man vergessen!
                                                            Studium an einer Universität
Absolut wichtig:"Kopieren geht über studieren" !!
                          Man geht zu den höheren Semestern (Studenten),die schon Prüfungen bestanden haben und lässt sich die Unter-
                          lagen geben (durchgerechnete Prüfungsaufgaben).
Nun setzt man sich in sein Zimmer und übt so lange,bis die einzelnen Aufgaben selbständig gerechnet werden können.
Die Aufgaben werden in Typen eingeteilt.
Typ 1,Typ 2,Typ 3 usw..Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei an.
Es gibt für jeden Aufgabentyp auch einen Lösungsweg und diesen muss man kennen !
                                                             Prüfungsvorleistungen
Dies sind kleine Prüfungen,die abgelegt werden müssen,um an der eigentlichen Prüfung teilnehmen zu können.
Die Aufgaben sind bei den einzelnen Semestern immer gleich,nur die Zahlenwerte ändern sich.
Es werden vom Professor Fragen gestellt,die beantwortet werden müssen,sonst kann es sein,dass man gehen muss
(Versuche im Labor).
Ohne anerkannte Prüfungsvorleistungen,wird man nicht zur Prüfung zugelassen.

                                                                    Situation in Privatschulen
Die jährlichen Schulgebühren belaufen sich hier auf 20000-40000 Euro pro Jahr,oder auch mehr.
Bei amerikanischen Privatschulen,haben die Schüler eigene Turnhallen und Schwimmbäder (teure Eliteschulen).
Hochbezahlte Stellen werden praktisch nur von diesen Schülern besetzt (Jahresgehälter in Millionenhöhe).
Schwächelt ein Schüler,zum Beispiel in Mathematik,so bekommt der Schüler vor einer Prüfung Spezialunterricht.
Dieser Unterricht kostet dann natürlich extra,vieleicht 500 Euro am Wochenende.
Wenn nun am Montag die Prüfung ist,hat der Schüler die Aufgaben schon gerechnet.Die Prüfung ist somit für den Schüler
nur eine Wiederholung, mit nur anderen Zahlen.
Die Folge ist :Der Schüler schreibt nur noch "Einsen" und "Zweien".Der selbe Schüler schreibt auf einen normalen Gymnasium
                   nur "Dreien" und "Vieren".
Wie gut die Zeugnisse eines Schülers sind,hängt vom Geld der Eltern ab.

                                                                   Schlußwort
Ich selber habe studiert und hätte niemals ohne das Prinzip "Kopieren geht über studieren", das Studium abschliessen können.
Die besten Studenten in meinen Semester waren die,die alles kopiert haben.Der Kopierer ist "heissgelaufen".
Diese Studenten hatten die besten Zeugnisse und waren am schnellsten fertig.
Ein Beispiel war :Ein Student meines Semesters rechnete.Ich hatte die Mathematikprüfung bestanden.Er bat um Hilfe.Ich
                        rechnete die Aufgabe in ein paar Sekunden.Der Student:"Man bist du aber gut".
                        Ich antwortete :"Nein,bin ich nicht,aber ich weiss wo es steht".
Es ging um die Ableitung von Funktionen (Differentialrechnung).
Der besagte Student wusste nicht,dass es 5 Differentiationsregeln gibt,die im Mathematik-Formelbuch stehen.
Mit diesen Formeln,kann man alle Aufgaben rechnen.Der Student wusste dies nicht,bis ich es ihm sagte.
Ohne meine Hilfe hätte der Student die Mathematikprüfung niemals geschafft.
Ich selber habe die Mathematikbücher,Kusch-Rosenthal,W. Girardet Verlag,Essen,1983
Dies sind mehrere Bände,dazu gehören auch Übungsbücher mit durchgerechneten Lösungen.
Hätte ich diese Bücher nicht gehabt,dann wäre ich aufgeschmissen gewesen.     

                                                                   zurück zur Startseite

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü